Nimmt man die Chance aus der Krise - wird sie zur Gefahr. Nimmt man die Angst aus der Krise - wird sie zur Chance. Weisheit aus China
myExtraContent1
myExtraContent2
h o f i p l a n
h o f i p l a n
myExtraContent3
h o f i p l a n
h o f i p l a n
myExtraContent7

hofiplan - börsenblog

"Hofstetter’s Börsenblog" vom 24.01.2013
 
Geschätzte Mandantinnen, geschätzte Mandanten, Investoren und Interessierte
 
Als Erstes wünsche ich Ihnen allen einen sehr guten Start im neuen Jahr, viel Gesundheit und Erfolg!

Depotauszüge 2012
Sie werden alle in den nächsten Tagen die Depotauszüge vom 2012 bekommen und endlich wieder einen Zuwachs Ihrer Anlage feststellen. Was tun mit diesen erfreulichen Nachrichten? Abwarten? Verkaufen? Umschichten?
 
Wieso steigt die Börse im 2013?     
Diese Frage stellen sich auch viele Fachleute und sind sich wie immer nicht alle einig. Ein wichtiger Faktor ist sicher, dass nun auch die Privaten Anleger Ihren Investitionsstreik langsam beenden und wieder vermehrt Ihre Liquidität dem Markt anvertrauen. Sie hören und lesen ja viel darüber. Die Börse ist nicht ein Spiegel der Realität, sondern wird getrieben von Angst und Gier. Wird also weiterhin mehr oder weniger grossen Schwankungen ausgesetzt bleiben. Die Frage bleibt: Wie lange wird diese positive Stimmung anhalten? Wird es tatsächlich ein fulminantes Aktienjahr? Die Fakten sprechen nicht wirklich dafür.
 
Welche Strategie soll ich jetzt wählen?     
Wie in früheren Blogs geschrieben, ist es immer wieder sehr wichtig seine Strategie zu überdenken und zu prüfen. Sind Sie zu konservativ zu dynamisch investiert? Sollten Sie mehr Liquidität halten, oder jetzt die Liquidität investieren? Es bleibt bei meiner Einschätzung, immer genügend Liquidität halten und eher zu konservativ investiert sein. Erfahrungsgemäss sind sehr viele Anleger zu dynamisch investiert und hoffen damit vergangene Verluste wieder hereinzuholen. Doch dies ist meistens trügerisch und geht sehr oft nicht auf. Statt dessen sollte man in Realwerte (Sachwerte) investieren um sich u.a. vor Inflation (Geldentwertung) zu schützen. Gute Möglichkeiten bieten Rohstoffe, wie Wasser, Silber, Gold und Immobilien. Allerdings sollte man genau achten, wo der Standort der Immobilien gewählt wird. Wenn Sie in Aktien investiert sind, macht es Sinn als Sparplan zu investieren und einen Zeithorizont von 12 – 15 Jahre einzuhalten.
 
Depot prüfen?  
Sehr gerne lade ich Sie ein sich bei mir zu melden, damit wir Ihre Strategie prüfen können. Wichtig ist dabei, dass Sie selber eine Entscheidung treffen. Was ist Ihnen wichtig, wann benötigen Sie das angelegte Geld, wie genau soll das Geld angelegt werden? Meine Nummer 078 748 17 07
 
Depot der Hausbank?
Gerne biete ich Ihnen eine Zweitmeinung an. Beim Arzt ist dies heute eine Selbstverständlichkeit, wie ist es bei Ihrem Vermögen? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie mich.
 
Gerne dürfen Sie dieses Mail auch an Ihre Freunde und Bekannte weiterleiten und mir Ihre Meinung dazu sagen.
 
PS: Eine mögliche Investition:
http://cmo.argus.ch/cmo20112/Q2/1067493/42648148.pdf
 

Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Treue!
 
 
Herzliche Grüsse
Ihr Beat Hofstetter
 
Dieser Börsenblog ist eine Wiedergabe der Einschätzung von Beat Hofstetter und kann nicht als allgemein verbindlich erklärt werden. Es wird auch keine Haftung übernommen für Aussagen in diesem Brief.
myExtraContent10